SELFHTML Forum Doku Wiki Blog

Forumsarchiv 2003, November
Aufrufparameter verwenden

archivierte Beiträge lesen

  1. PHP Aufrufparameter verwenden spacelok 25. 11. 2003, 11:57

Aufrufparameter verwenden

spacelok 25. 11. 2003, 11:57

hey

mein Problem:
Auf der ersten Seite wird ein Link erzeugt der mit Hilfe von Get einen Wert übergibt, <a href=Gebindekatalog_v1.php?Nr=100> Wert = 100 </a>.

wie kann ich den übergebenen Wert von Nr in dem neuen PHP Dokument (Gebindekatalog_v1.php) als Variable verwenden?

danke für Eure Hilfe

Lukas

Aufrufparameter verwenden

wahsaga 25. 11. 2003, 12:20

hi,

> Auf der ersten Seite wird ein Link erzeugt der mit Hilfe von Get einen Wert übergibt, <a href=Gebindekatalog_v1.php?Nr=100> Wert = 100 </a>.
>
> wie kann ich den übergebenen Wert von Nr in dem neuen PHP Dokument (Gebindekatalog_v1.php) als Variable verwenden?

och komm, das sind aber wirklich grundlagen ...

lies http://www.php.net/manual/de/language.variables.predefined.php.

gruss,
wahsaga

Aufrufparameter verwenden

Thomas Luethi 25. 11. 2003, 15:50

Hallo,

> »»<a href=Gebindekatalog_v1.php?Nr=100> Wert = 100 </a>.
> > wie kann ich den übergebenen Wert von Nr in dem neuen PHP Dokument (Gebindekatalog_v1.php) als Variable verwenden?

$nummer=intval($_GET['Nr']);

> och komm, das sind aber wirklich grundlagen ...
> lies http://www.php.net/manual/de/language.variables.predefined.php.

Nett von Dir, dass Du ihm den Link auf eine kaputte Seite gibst.
Wenn er dort auf $_GET klickt, wird er enttaeuscht.

Nur die englische Version ist up to date - bitte nur diese Links angeben!
http://www.php.net/manual/en/language.variables.predefined.php und
http://www.php.net/manual/en/reserved.variables.php

Daneben gibt es noch den dclp-FAQ-Eintrag:
"Wie kann ich einen Parameter von einer PHP-Seite an eine andere weitergeben?"
http://www.dclp-faq.de/q/q-variable-weitergeben.html

Gruesse,

Thomas

Aufrufparameter verwenden

KD-one 25. 11. 2003, 16:19

Hallo Thomas,

> Nett von Dir, dass Du ihm den Link auf eine kaputte Seite gibst.
> Wenn er dort auf $_GET klickt, wird er enttaeuscht.
>
> Nur die englische Version ist up to date - bitte nur diese Links angeben!

Bitte nicht. :-)
Wenn jemand so mangelhafte Englischkenntnisse hat, wie ich, dann ist meist auf solchen Seiten die Information sehr dünn, deshalb hielte ich es für besser, in einem solchen Fall auf den Defekt hinzuweisen und ev. eine Alternative anzugeben.
Ich lese hier oft nur mit und habe mir auf php.net schon mehr als eine für mich interessante Info geholt, aber nur auf den Deutschen Seiten. Die englischen Seiten kann ich halt nur mehr oder weniger sinngemäß übersetzen und das auch noch mangelhaft. Du kannst dir vorstellen, wieviel da dann von einer, an sich wertvollen, Information überbleibt.

Gruß

Kurt
--
grüne Idylle:"Wozu brauchen wir Kraftwerke, Strom kommt doch aus der Steckdose..."

http://faq.united-web.at
http://elektro-dunzinger.at
http://shop.elektro-dunzinger.at

Englische vs. deutsche Dokumentationen

Thomas Luethi 25. 11. 2003, 16:43

Hallo,

> Wenn jemand so mangelhafte Englischkenntnisse hat, wie ich, dann ist meist auf solchen Seiten die Information sehr dünn,

Gerade auf technischen Seiten wie dem PHP-Manual ist doch vieles sprachunabhaengig.
Die ganzen Code-Beispiele u.s.w. sind doch auch ohne Englischkenntnisse
weitgehend verstaendlich.

Wenn die deutsche Uebersetzung den gleichen Informationsgehalt hat und wenn
sie gleich aktuell ist wie das englische Original, dann verlinke ich natuerlich
auch darauf.

Aber bei der genannten Seite ist das anders.
Du wirst mit mir einig sein, dass
http://www.php.net/manual/en/reserved.variables.php#reserved.variables.get
auch _Dir_ mehr Infos bietet als:
http://www.php.net/manual/de/missing-stuff.php#reserved.variables.get
:-)

> deshalb hielte ich es für besser, in einem solchen Fall auf den Defekt hinzuweisen und ev. eine Alternative anzugeben.

Gerade dieser kaputte Link wird hier regelmaessig gepostet.
Man tut den Newbies einen Baerendienst, wenn man sie auf
http://www.php.net/manual/de/language.variables.predefined.php
schickt.

Wenn ich auf diese Seiten (/en/) verweise, schreibe ich stets dazu,
dass die deutsche Uebersetzung unvollstaendig/veraltet ist.

Und auf "Sekundaerliteratur" statt auf das Original-Manual zu verweisen,
halte ich fuer problematisch.
Nur das englische Manual ist "verbindlich" und top-aktuell.
(Z.T. ist sogar schon Zeugs von PHP 5 drin...)

Eine Ausnahme ist die dclp-FAQ - auch die ist erfreulicherweise
ziemlich aktuell. Aber natuerlich keine vollstaendige Referenz.

---

Auch bei HTML- und CSS-Fragen verweise ich lieber auf die englischen
Originale beim W3C als z.B. auf die deutschen Uebersetzungen bei
http://www.edition-w3c.de/
Diese sind sprachlich schlecht (z.B. inkonsequente Verwendung von Begriffen),
und vor allem enthalten sie extrem aufdringliche Werbung fuer die Buecher
des Verlags. Dieser Punkt haelt mich am meisten davon ab, dorthin zu verlinken.

Und im "Vorspann" der Uebersetzung der HTML 4.01 Spezifikation
http://www.edition-w3.de/TR/1999/REC-html401-19991224/
steht z.B. so ein netter Satz wie:
"Kein Teil dieses Textes darf kopiert werden."
Huch, jetzt habe ich es trotzdem getan!
Hoffentlich kriege ich wegen dieses verbotenen Zitats keine Abmahnung...

Ich werde mich also hueten, hier auf diese edition-w3c Uebersetzungen
zu verweisen oder sie zu zitieren.

Gruesse,

Thomas

Englische vs. deutsche Dokumentationen

KD-one 25. 11. 2003, 17:33

Hallo Thomas,

> Gerade auf technischen Seiten wie dem PHP-Manual ist doch vieles sprachunabhaengig.
> Die ganzen Code-Beispiele u.s.w. sind doch auch ohne Englischkenntnisse
> weitgehend verstaendlich.

Naja, wenn man genügend grundlegende Kenntnisse hat, ja.
>
> Wenn die deutsche Uebersetzung den gleichen Informationsgehalt hat und wenn
> sie gleich aktuell ist wie das englische Original, dann verlinke ich natuerlich
> auch darauf.
>
> Aber bei der genannten Seite ist das anders.
> Du wirst mit mir einig sein, dass
> http://www.php.net/manual/en/reserved.variables.php#reserved.variables.get
> auch _Dir_ mehr Infos bietet als:
> http://www.php.net/manual/de/missing-stuff.php#reserved.variables.get
Die ist ja nur scheinbar deutsch....
> :-)

> Gerade dieser kaputte Link wird hier regelmaessig gepostet.
> Man tut den Newbies einen Baerendienst, wenn man sie auf
> http://www.php.net/manual/de/language.variables.predefined.php
> schickt.

Gerade diese Seite hat mir schon mehrmals bei Problemen geholfen, wobei ich dazu sagen muss, daß ich, wenn ich auf einen kaputten Link stoße, auch das englische Pedant zu Rate ziehe. Sowas liegt aber imho in der Eigenverantwortung des einzelnen. Wenn ich mit englischen Beschreibungen überhaupt nicht zu Rande komme, hilft auch oft Nachfragen hier im Forum. :-)
>
> Wenn ich auf diese Seiten (/en/) verweise, schreibe ich stets dazu,
> dass die deutsche Uebersetzung unvollstaendig/veraltet ist.
>
> Und auf "Sekundaerliteratur" statt auf das Original-Manual zu verweisen,
> halte ich fuer problematisch.
> Nur das englische Manual ist "verbindlich" und top-aktuell.
> (Z.T. ist sogar schon Zeugs von PHP 5 drin...)

Naja, das mag für einen Profi wie dir relevant sein, aber für mich, der grade mal am Lack kratzt, ist eine verständliche, deutsche Erklärung eine unersetzbare Hilfe.
>
> Eine Ausnahme ist die dclp-FAQ - auch die ist erfreulicherweise
> ziemlich aktuell. Aber natuerlich keine vollstaendige Referenz.

Gut, die muss ich mir merken. ;-)

> Auch bei HTML- und CSS-Fragen verweise ich lieber auf die englischen
> Originale beim W3C als z.B. auf die deutschen Uebersetzungen bei
> http://www.edition-w3c.de/
> Diese sind sprachlich schlecht (z.B. inkonsequente Verwendung von Begriffen),
> und vor allem enthalten sie extrem aufdringliche Werbung fuer die Buecher
> des Verlags. Dieser Punkt haelt mich am meisten davon ab, dorthin zu verlinken.

Die Werbung ist mir persönlich völlig egal, in diesem Punkt bin ich schon ziemlich abgestumpft. :o)
Gerade bei diesen Seiten verwende ich meist paralell beide Seiten, da die Seiten des W3C meist in für mich verständlicherem Englisch gehalten sind und ich dort auch durchaus relevante Informationen rauslesen kann. Hier dient die deutsche Seite eigentlich nur zur Überprüfung meiner Interpretation.

>
> Und im "Vorspann" der Uebersetzung der HTML 4.01 Spezifikation
> http://www.edition-w3.de/TR/1999/REC-html401-19991224/
> steht z.B. so ein netter Satz wie:
> "Kein Teil dieses Textes darf kopiert werden."
> Huch, jetzt habe ich es trotzdem getan!
> Hoffentlich kriege ich wegen dieses verbotenen Zitats keine Abmahnung...

Nee, du hast ja hoffentlich "nur" abgeschrieben und nicht kopiert... *g*
>
> Ich werde mich also hueten, hier auf diese edition-w3c Uebersetzungen
> zu verweisen oder sie zu zitieren.

Gruß

Kurt
--
grüne Idylle:"Wozu brauchen wir Kraftwerke, Strom kommt doch aus der Steckdose..."

http://faq.united-web.at
http://elektro-dunzinger.at
http://shop.elektro-dunzinger.at

Englische vs. deutsche Dokumentationen

Thomas Luethi 25. 11. 2003, 17:48

Hallo,

> Gerade diese Seite hat mir schon mehrmals bei Problemen geholfen, wobei ich dazu sagen muss, daß ich, wenn ich auf einen kaputten Link stoße, auch das englische Pedant zu Rate ziehe.

_Du_ weisst, dass es normalerweise reicht, das /de/ in der URL durch /en/ auszutauschen.
Aber Newbies wissen das nicht. Deshalb sollte man sie IMHO nicht hierhin schicken:
http://www.php.net/manual/de/language.variables.predefined.php
Diese Seite ist  tueckisch, weil nur die "erste Haelfte" uebersetzt ist,
d.h. alle Links (zu $_GET u.s.w.) zeigen auf eine "Fehlendes" Seite,
anstatt auf die englische Seite.

> > Nur das englische Manual ist "verbindlich" und top-aktuell.
> > (Z.T. ist sogar schon Zeugs von PHP 5 drin...)
> Naja, das mag für einen Profi wie dir relevant sein, aber für mich, der grade mal am Lack kratzt, ist eine verständliche, deutsche Erklärung eine unersetzbare Hilfe.

Das PHP5 Zeugs in der Doku nervt mich eher, als dass es mir nuetzt.
Da denke ich z.B. bei str_ireplace()
http://www.php.net/manual/de/function.str-ireplace.php
"Ah, toll, genau diese Funktion haette es schon laengst geben muessen!"
Wenn ich dann genau hingucke, sehe ich, dass die erst in PHP 5
vorgesehen ist ("PHP 5 CVS only"). Das ist dann frustrierend.

Ein weiteres Beispiel, wo die deutsche Doku stark hinten nachhinkt:
http://www.php.net/manual/de/function.getimagesize.php
nennt gerade mal 4 Typen (GIF, JPG, PNG, SWF), dabei kann
die Funktion mittlerweile deren 16:
http://www.php.net/manual/en/function.getimagesize.php
Und das ist bei Fragen wie "Wie kann ich herausfinden, was
eine (hochgeladene) Datei fuer ein Dateityp ist, ohne mich auf
die Endigung oder die Browser-Angaben zu verlassen" eben
schon wichtig.

Wie gesagt, ich lese (dank genuegenden Englischkenntnissen) meist
die englische Doku. Wenn ich hier eine URL poste, schaue ich meist,
ob die deutsche Seite gleich aktuell ist, wie die englische, und
entscheide dann, welchen Link ich poste.

Gruesse,

Thomas

Englische vs. deutsche Dokumentationen

wahsaga 25. 11. 2003, 22:46

hi Thomas,

> _Du_ weisst, dass es normalerweise reicht, das /de/ in der URL durch /en/ auszutauschen.
> Aber Newbies wissen das nicht. Deshalb sollte man sie IMHO nicht hierhin schicken:
> http://www.php.net/manual/de/language.variables.predefined.php

hast ja recht. ich hatte in diesem falle schlicht nicht dran gedacht, weil ich die erklärungen auf dieser seite auch schon für ausreichend hilet ...

> Diese Seite ist  tueckisch, weil nur die "erste Haelfte" uebersetzt ist,
> d.h. alle Links (zu $_GET u.s.w.) zeigen auf eine "Fehlendes" Seite,
> anstatt auf die englische Seite.

warum dann allerdings auf diesen "missing stuff"-unsinn verlinkt wird, anstatt dann hier ins englische zu wechseln, ist mir schleiereule - ich meine, bei bestimmten funktionen wird das doch auch ähnlich gemacht, dass du dann den englischen text bekommst, wenn noch keine übersetzung vorliegt - wenn auch unter dem /de/-verzeichnis.

beispiel: http://www.php.net/manual/de/function.imagecopymergegray.php
da findest du die englische erklärung zum befehl, auch unter im verzeichnis /de/.

das erscheint mir wesentlich sinnvoller, als zwischendurch auf irgendwelchen "missing stuff" zu verlinken - das es die deutsche version wohl noch nicht gibt, merke ich ja an der stelle selber.

gruss,
wahsaga

© 1998-2014 SELFHTMLImpressumSoftware: Classic Forum 3.4